winterlake1.jpgwinterlake2.jpg

Neues aus der Welt des Kempo Jiu-Jitsu

Was die Raupe Ende der Welt nennt, nennt der Rest der Welt Schmetterling.

 Vor gut 8 Jahren hat sich die Turnabteilung der Freien Turnerschaft Wiesbaden 1896 e. V. dazu entschlossen, eine eigene Kampfkunst-Gruppe ins Leben zu rufen. 

Mit der Stilrichtung Kempo Jiu-Jitsu durfte ich, Master Michael E. Grasme, anfänglich gemeinsam mit Vanessa K., Kindern und Jugendlichen eine Kampfkunst lehren, die ihnen neben der Fähigkeit sich und andere selbst zu verteidigen auch Selbstvertrauen und einen gesunden Ehrgeiz beigebracht hat.  

Alsbald wurde der Wunsch an mich herangetragen, das Angebot um Kempo Jiu-Jitsu  für Erwachsene zu erweitern. Zeitweise montags, mittwochs, freitags sowie samstags trainierte ich Kempo Jiu-Jitsuka im Alter von 5 bis 63 Jahren. 

Da alles was einmal beginnt auch irgendwann einmal zu Ende gehen muss, wird die Turnabteilung die Kampfkunst-Gruppe zum Ende dieses Jahres (2017) auflösen. 

Ich möchte mich bei allen – im Laufe der 8 Jahre waren es bestimmt an die 100 Budoka – recht herzlich bedanken, dass wir auf und neben der Matte viele schweißtreibende und dennoch schöne Stunden gemeinsam die Kampfkunst Kempo Jiu-Jitsu studieren konnten.  

Mein Dank gilt auch der Turnabteilung, die es mir seit  2009 ermöglicht hat, meine eigene Kampfkunst-Gruppe zu leiten!

 Dass ich Euch unterrichten durfte, hat mich persönlich und auf dem Weg zur Meisterschaft im Kempo Jiu-Jitsu viele Schritte vorangebracht.  

Lerne im Leben um zu lehren! Das Lehren zeigt Dir, ob du eine Sache wirklich beherrschst!

 (Master Michael E. Grasme)

 

Ich hoffe, ich konnte Euch nicht nur sportlich viele positive Eigenschaften lehren, sondern durch die Kampfkunst auch eine Reihe von Tugenden vermitteln, die Euch auf Eurem weiteren Lebensweg hilfreich begleiten werden.     

Es hat mir sehr viel Spaß gemacht. DANKE! 

Master Michael E. Grasme

 Was die Raupe Ende der Welt nennt, nennt der Rest der Welt Schmetterling.

 

Der ewige Wandel

Leicht ist es, von Loyalität, Treue, Disziplin und Liebe zu sprechen, doch

man soll die Menschen an ihren Taten, nicht ihren Worten messen!

 

Datum der letzten Aktualisierung: 23. August 2017 / 19:27 Uhr

Trainingsregeln

Damit das Training für den Einzelnen sowie für die Gemeinschaft sein Ziel, das Studium der Kampfkünste, nicht aus den Augen verliert, gelten bei uns folgende Trainingsregeln:

Weiterlesen: Trainingsregeln

Historizität des Kempo Jiu-Jitsu

Die Kampfkunst Kempo Jiu-Jitsu basiert auf dem Katsukuma Ryu Kempo Karate Jiu-Jitsu. Diese alte japanische Form der Kriegskunst stellt natürlich nicht den Ursprung aller Kampfkünste da, definiert jedoch am ehesten die heutigen Bestandteile unserer überwiegend waffenlosen Kampfkunst.

Weiterlesen: Historizität des Kempo Jiu-Jitsu

Webmaster Michael E. Grasme